Die 7 besten Sehenswürdigkeiten im Ötztal

Du liebst die frische Luft und die faszinierende Bergwelt Tirols? Trotzdem möchtest du aber auch einige wichtige Sehenswürdigkeiten kennenlernen? Dann bist du im Ötztal inmitten der Bergwelt der Tiroler Alpen gut aufgehoben.

Die tolle Urlaubsregion im Ötztal bieten eine Unmenge an interessanten Aktivitäten und Ausflugsmöglichkeiten – von der gemütlichen Wanderung bis hin zum abenteuerlichen Klettersteig ist dabei für jeden etwas dabei.

Welche Sehenswürdigkeiten du unbedingt sehen solltest, erfährst du hier:

Ötztaler Heimatmuseum

Mache einen Zeitsprung und erfahre alles über die Vorfahren der Ötztaler Einheimischen im Heimatmuseum in Lehn bei Längenfeld. Dies gelingt ohne Weiteres umgeben von der Natur und beim Klappern der alten Mühle am Bach.

Das Ötztaler Heimatmuseum entführt dich mit seinen Gebäuden, ausgestattet mit original Möbeln und Arbeitsgeräten in eine Zeit, in der noch Flachs angebaut wurde.

Zur Übermittlung dieses Wissens werden neben Texten, Tonaufnahmen und Bildern auch Videos eingesetzt.

Die wunderschönen Bergseen im Ötztal laden zum Wandern und Schwimmen ein.

Timmelsjochstraße mit Passmuseum

Der höchste Passübergang in den Ostalpen liegt auf über 2500 Metern und ist super von Sölden aus zu erreichen. Für viele gilt die Strecke als geheimer Erlebnistipp für Cabrio, Motorrad oder Mountainbike.

Spektakuläre Kurven, tolle Aussichtspunkte und lauschige Plätze zum Pausieren zwischendurch gibt es dabei inklusive. Ganz oben erwartet dich das Passmuseum.

Einerseits bietet der Timmelsjoch eine interessante Route zur Durchreise, andererseits lässt sich dies jedoch auch mit einem längeren Boxenstopp verbinden.

Zum perfekten Aufenthalt fehlt nur noch eine flexible Übernachtungsmöglichkeit: der Camping Sölden, der Campingplatz im Ötztal mit der besten Lage, bietet neben den Stellplätzen im Grünen auch Schlaffässer, für ein außergewöhnliches, natürliches Schlaferlebnis.

Area 47

Die Area 47 wird nicht umsonst auch als größter Outdoor Spielplatz Tirols bezeichnet. Hier findest du Action, Spaß und eine große Portion Abenteuer auf einmal.

Für Wasserratten gibt es einen Badesee mit Waterslide Park und einer Surf Slide Rutsche. Außerdem Möglichkeiten zum Cliff Diving oder zum Entspannen im Beach Park. Oder bevorzugst du eine Partie Beachsoccer oder -volleyball?

Auch für die Adrenalinjunkies ist etwas dabei: Wolltest du immer schon einmal Rafting bzw. Canyoning ausprobieren oder traust du dich in die luftige Höhe des Hochseilgartens?

Stuibenfall Umhausen

Ist dir das zu aufregend und du möchtest so viel Zeit wie möglich in der freien Natur verbringen? Besuche doch den größten Wasserfall Tirols – der Stuibenfall trägt seinen Namen nicht umsonst! Das aufstäubende Wasser erfrischt im Sommer und ist auch ansonsten spektakulär anzusehen.

Der Wasserfall stürzt sich aus 159 Metern Fallhöhe über zwei Steilstufen in die Tiefe und ist direkt am Klettersteig gelegen.

Besonders sehenswert ist der Stuibenfall auch in der Nacht, denn dann wird er beleuchtet. Untertags lässt sich ein Ausflug auch gut mit einem Besuch des Ötzidorfs kombinieren.

Besonders Kinder lieben den Ausflug zum Stuibenfall

Widiversum Ötz

Das spannende Familienerlebnis in der Wanderregion Ötz lädt zum Rätseln und Ausprobieren ein. Gleichzeitig wird hier ein toller Überblick über das Ötztal geboten: Das Widiversum liegt ja auch auf 2020 m Höhe.

Natürlich sollen hier vor allem die Kinder auf ihre Kosten kommen: An 15 Stationen müssen spielerisch Rätsel gelöst werden – schlussendlich kann der Zauberkristall sicherlich gefunden werden.

Piburger See

Dieser wunderschöne See liegt mitten im Waldgebiet und lädt auch an heißen Tagen zu einem kühlen Bad ein. Wer lieber nicht nass wird, kann sich auch ein Boot ausleihen oder einfach in der Badeanstalt entspannen.

Auch an gastronomischen Angeboten hapert es rund um den See nicht. Genieß dein Mittagessen am besten direkt am See.

Der Piburger See ist umgeben von einem Naturschutzgebiet, welches zudem auch einige leichte Wanderwege in Richtung Sautens, Ötz oder Habichen bietet.

Top mountain star

Du möchtest lieber hoch hinaus? Kein Problem – höher als zum “Top mountain star” geht fast gar nicht. Das Gebäude ist auf 3082 Höhenmetern gelegen und damit im wahrsten Sinne des Wortes ein Highlight!

Grundsätzlich ist diese Destination komplett mit der Seilbahn zu erreichen, kann aber auch ohne Weiteres mit einer Wanderung verbunden werden. Die Aussicht ist auf jeden Fall grandios!

Dafür sorgt vor allem die umlaufende Terrasse – so genießt du eine 360-Grad-Aussicht auf die umgebende Bergwelt. Außerdem befinden sich hier die “Gipfel-Bar” und ein Restaurant.

Langweilig wird es sicher nicht – die Angebote für Groß und Klein werden jedes Jahr weiter ausgebaut. Manche erzählen Geschichten aus längst vergangenen Zeiten, bei manchen geht es darum wichtige Rätsel zu lösen und manche erfreuen einfach nur das Auge (und vielleicht auch ein bisschen das Herz).

Die Angebote sind jedoch stets gut durchdacht und fügen sich nahtlos in das Landbild und in die Kultur ein. So lernt man auf spielerische Weise etwas Neues und das an einem der schönsten Plätze der Welt.

Die 7 besten Sehenswürdigkeiten im Ötztal